Für Unternehmen

„Wollten wir auch nicht, wir empfinden dennoch unsere Zusammengehörigkeit mit
 der gesamten Menschenwelt:
 es verbinden uns Industrie, Handel, Kunst, Wissenschaft und vor allem die 
 Identität unserer Lage, unseres Verhältnisses zur Welt.”

 (Lew Tolstoi)

Die Idee, ein Unternehmen zu gründen, ist immer auf Wohlwollen ausgerichtet:
Gegenüber sich selbst, dem Unternehmen, den Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern usw.

Die Gründungsidee, die in einem Dienstleistungsangebot oder der Entwicklung von Produktlösungen mündet, dient somit der Allgemeinheit. Damit einhergehend entsteht eine ganzheitliche Verantwortung, die letztlich nur von den Eigenschaften, Möglichkeiten und Zielen des Menschen aus zu verstehen ist. Diese ganzheitliche Verantwortung aufrechtzuerhalten ist herausfordernd. Wird man doch immer wieder mit unvorhergesehenen und unvorhersehbaren Ereignissen konfrontiert, die unter dem Gesichtspunkt der optimalen Schadensbegrenzung bewältigt werden. Es werden leidenschaftlich Entscheidungen getroffen, die möglicherweise dazu führen, dass aus dieser Leidenschaft weitere Situationen entstehen, die Leiden schaffen. Gekennzeichnet sind sie beispielsweise von Chaos, wenig bis gar keiner Kommunikation, Lustlosigkeit, Orintierungslosigkeit, Verstimmtheit oder Verunsicherung. Bei sich selbst, den Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern usw.

Digitalisierung und Digitalisierungsstrategien sind aktuell die Top-Themen in Unternehmen.
Ich habe es oft erlebt, dass insbesondere bei der Einführung von DMS-/ECM-Softwarelösungen die Prozessorientierung im Vordergrund steht. Software-Implementierungen sind grundsätzlich eine hoch emotionale Angelegenheit, weil jeder daran Beteiligte und die späteren Anwender auf ihre ganz eigene, emotionale Ebene berührt werden. Der Blick auf diese Ebene bleibt oft unberücksichtigt. Verzögerungen in der Implementierung und vor allem in der nachfolgenden Anwendung und Nutzung sind die daraus entstehenden Resultate.

Was ich für Sie tun kann?
Sie während der Einführungsphase und der ersten Zeit danach begleiten, indem ich das komplexe Gefüge von Wirkungsgrößen in seinem dynamischen Verhalten betrachte und den Blick auf die emotionale Ebene der Beteiligten richte. Mein sensibles Hinführen schenkt ihren Mitarbeitern mehr Sicherheit und unterstützt sie so darin, Veränderungen offener zu begegnen und einen Bezug zur Innovation zu entwickeln.

Wie es geht?
Nicht mit einer Standard-Lösung.
Sie kennen Ihr Unternehmen und Ihre Prozesse am besten, ich verfüge über viele Erfahrungen mit
IT-Projekten und kenne die Wirkungsweisen gruppendynamischer Prozesse.

Ihr Gefühl sagt Ihnen, das könnte passen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Lösungsmöglichkeiten für Themen in Unternehmen.