Herzlich willkommen

„Mensch lerne, lerne, frage, frage und schäm dich nicht zu lernen und zu fragen."
 
(Theophrastus Bombastus Philippus Aureolus von Hohenheim, genannt Paracelsus)

Bewusstsein ordnet die Gedanken, die Gefühle, das Gesagte und das Getane.
Gedanken, Gefühle, Worte und Taten liefern uns Informationen.
Wenn wir diese Informationen sichten, erfahren wir Bewusstsein.
Je mehr Bewusstein wir erfahren, desto klarer sehen wir die Wirklichkeit.
Je klarer wir sehen, desto mehr ruhen wir in uns selbst.
Ruhen wir in uns selbst, sind wir frei.

In der Zusammenarbeit mit mir geht es darum, zu lernen und zu fragen. Das bereits Bedachte mit dem Herzen neu zu bedenken. Zu erkennen und anzuerkennen, dass es eine Einheit gibt und diese wirkt. Sie darin zu schulen, bewusster zu werden und dieses neue Bewusstsein auf vielfältige Art und Weise zu erfahren.